Bester Schnappschuss 2011

Das Jahr geht bald zu Ende und zum Abschluss sucht der Chris von www.chrizblog.de den besten Schnappschuss 2011.

Da ich mein Projekt 52 ja leider aus Zeitgründen aufgeben musste ist dieser kleine Wettbewerb eine schöne Möglichkeit das Jahr Fotografisch abzuschließen.

Teilnehmen möchte ich mit einem Bild von meinem Patenkind Angelina, damals 22 Monate. Es ist ein wahrer Schnappschuss. Er entstand im September im Garten. Mir gefällt das Bild so sehr, da nichts gestellt oder bearbeitet ist. In solchen Situaationen wünsche ich mir, dass man sehen könnte was die Kleinen so denken. Mich regen solche Momente immer wieder zum spekulieren an 😉 also bitte stimmt für mich ab http://www.chrizblog.de/voting-bester-schnappschuss-2011-stimmt-jetzt-ab/

Noch zwei weitere Bilder von diesem Tag gibt es hier und hier.

Ich hoffe das ich mit diesem Schnappschuss wenigstens eine kleine Chance habe. Wenn euch das Bild gefällt, dann stimmt doch bitte für mich ab 😉

Advertisements

Taufe Angelina

Jetzt lass ich doch mal wieder Twitter, Twitter sein und widme mich meinem Blog.

Am Wochenende war es nun so weit, unsere kleine Angelina wurde getauft.

Wir haben ja die Sache erst etwas skeptisch gesehen, da mein Freund und auch ich nicht getauft sind. Der Pfarrer hat das aber von Anfang an gelassen gesehen, es würde reichen wenn einer der Paten katholisch ist.

Also sind wir dann am Samstag in die Kirche gefahren und der Pfarrer hatte gleich erstmal noch eine Überraschung. Ob ich denn einen Auszug aus der Apostelgeschichte vorlesen könnte, da ich eine Gute bin 😉 hab ich natürlich zugesagt. Ich bin mir aber ziemlich sicht, dass ich dann einen Absatz vergessen habe. Ich glaube aber, das hat keiner so richtig gemerkt 😉

Die Taufe selbst verlief sehr locker, leider konnte nur keiner so richtig mitsingen, ich glaube sogar, diejenigen, die hätten mitsingen können, die haben sich nicht getraut 😉

Angelina war während der Taufe ganz lieb und gedultig, auch als es dann nass zuging, da hat sie nur kurz gemosert. Der Pfarrer hat sich aber auch noch einen Schnitzer geleistet, 2x sagte er statt Angelina Marie dann Angelina Jolie. Tja, was soll man jetzt davon halten 😉

Zum Mittag gab´s dann ganz unspektakulär Spaghetti mit Tomatensoße. Mein Tschechisch ist nicht gut, aber ich hatte schon so halb verstanden, dass Mutti (Also Oma von Angelina) lieber Brot zur Tomatensoße hätte, als Spaghetti, aber mir war nicht ganz klar warum, bis ich sie dann hab essen sehen. Sie hat nur noch ganz wenige Zähne und gerade wenn Schneidezähne fehlen ist Nudeln essen nicht so einfach. Sie konnte aber zum Glück genau so darüber lachen wie wir 😉

Nach dem Mittagsschlaf ging es dann ans Wiese krabbeln (Insiderwissen), der Rest der Meute war zu einem Fest für Krebskranke Kinder, bei dem Antonio einen Auftritt mit seiner Trommlergruppe hatte.

Also schön eine Decke auf die Wiese gelegt und Angelina und ich, wir hatten unseren Spaß 😉 Auch das stehen klappt jetzt schon super, wenn sie sich festhalten kann, dann kommt sie schon von alleine hoch…

Sonst verlief die Veranstaltung relativ ruhig, was soll da auch weiter passieren.

Am Samstag gab es dann noch ein kleines Highlight. Angelina hat immer mit der gleichen Stelle ihrer zahnlosen Kauleiste auf ihrer Flasche rumgekaut und siehe da, das Zahnfleisch ist aufgerissen und das erste Zähnchen schaut raus.

So, jetzt höre ich mal auf mit langweilen,

Bis Später!

was bisher geschah…

Hallo meine Lieben!

Endlich schaffe ich es mal wieder zu schreiben.
Es ist einfach zu viel los.
Am 26.06. ist nun die verspätete Taufe von Angelina, da muss noch einiges vorbereitet werden. Noch fehlen auch irgendwie die Ideen für ein Geschenk. Jemand Vorschläge?

Am WE sind wir Freitag und Samstag wieder mal jeweils 5h durch Wald und Wiese gelatscht. Geocaching war angesagt.
Jab, was soll ich sagen… am Freitag hat es im 3. Versuch endlich geklappt. Blöd wenn man zu doof zum rechnen ist… Als Belohnung gab es dann einen schönen Ausblick über die Heimat. Bis es soweit war standen wir jedoch knöcheltief im Schlamm und auch schon mal bis zur Hüfte im nassen Getreidefeld…

Passend dazu gibt´s heute bei Schlecker 1kg Persil für 3,99€ (soll billig sein) wer 2 kauft bekommt einen Fan-Hut oder Automagneten dazu… nur so als Info.

Am Samstag ging es nach dem Mittag wieder ab. Erstmal den Harrasfelsen angesteuert, bis dahin hat auch alles super geklappt, jede Station gefunden und auch den Micro für das Final. Aber irgendwie war die Formel nicht ganz eindeutig. War das nun eine 1 im Knick des Zettels oder nicht? Wir meinten ja und standen somit mal wieder mitten im Wald. So heißt es nächste Woche, wieder rauf auf den Felsen und noch mal genau das Zettelchen belunsen, so einfach geben wir nicht auf 😉 Oder ob ich mal lieb den Owner frage ?? 😀

Der 2. Multi war genau so ernüchternt. Alle Fragen 2 mal beantwortet und trotzdem kam ein Zielpunkt raus, der 3 km im nächsten Ort liegen sollt. Laut Beschreibung konnte das nicht stimmen. Ich war jetzt mal so frei und hab nach ein Paar hilfreichen Tips gefragt, mal sehen ob ich eine Antwort bekommen.

Sonntag haben wir dann die SchwieMu auf den Flughafen nach Leipzig gebracht. Sofort kam das Fernweh zum Vorschein. Im Auto dann der übliche Kurzcheck. Kreditkarte und Ausweiß waren da, ordentliche saubere Klamotten hatten wir auch an, nur leider lag das GPS zu Hause, so musste ein Spontantrip in die Sonne ausfallen 😦 Naja noch 10 Wochen, dann geht es auch für uns los… Bis dahin heißt es noch viel vorbereiten.

So, das war ein kleine Wochenendrückblick.

Mein Freund

… hat sich gerade bereiterklärt, dass er am Wochenende Essen kocht und auch abwäscht.
So gesehen ja ein super Angebot von ihm, damit ich mich um die Ziehkinder kümmern könnte, wenn die Samstag da sind.
Jetzt hab ich aber gerade herausgefunden, warum er so großzügig ist… Er will einfach keine Stinker-Windeln wechseln! Weichei!!
Er begründet es damit, die Kleine hätte ja Angst vor ihm (sie schaut ihn immer misstrauisch an, wenn er da ist…) und somit käme er fürs Windeln wechseln nicht in Frage. Er glaubt auch nicht, dass er durch die Befreiung von einer Stinker-Windel zum beliebten Superonkel werden könnte…
Naja, dann bleibts wohl dich wieder an mir hängen… Aber wehe das Mittagessen schmeckt nicht 😉

Funkstille…

Jab, ich lebe noch, man glaub es kaum 😉

Unsere kleine Angelina ist nun schon 2 Wochen alt und wächst und gedeiht kräftig 😉

Ich hab noch nie ein so liebes Baby gesehen. Die Kleine hat noch kein einziges Mal richtig laut geschriehen, das findet der Patenpapa natürlich gar nicht gut 😉 Sonst ist sie ne richtige Schlafmütze, sie schläft sogar durch. Gegen 22:00 Uhr bekommt sie immer ihre Flasche und schläft dann locker bis 7:00 Uhr. In der ersten Nacht zu Hause wurde sie sogar gegen 8:30 Uhr zwangsgeweckt 😉

Der Mama geht es nicht wirklich besser. Also was die Ursache für ihre Gesichtslähmung ist, das konnten die im KH auch nicht sagen… schon traurig. Sie hatten ihr ja auch irgendein Medikament verschrieben, das hat aber auch nicht geholfen. Sie denkt ja, dass das Problem vom Ohr kommt, denn es hat ja alles mit Ohrenschmerzen angefangen. Diesen Hinweis haben die Ärzte einfach ignoriert und ihr 100 andere Möglichkeiten aufgezählt, was es sein könnte. Es war vom zuerst befürchteten Schlaganfall, über Boleorose bis hin zum eingeklemmten Nerv alles dabei. Am Montag war sie nun bei einem Neurologen, der hat ihr jetzt erstmal Antibiotika verschrieben, weil er denkt, dass es eine Entzündung im Gehörgang ist… Nachteil ist, die Kleine kann wegen dem Antibiotika nicht mehr gestillt werden…

Am Samstag sehe ich die Kleine endlich wieder, die ist so richtig zum knutschen 😉

Angelina

Morgen geht´s aber erstmal auf den Weihnachtsmarkt nach Chemnitz. Ich freu mich irgendwie schon drauf, auch wenn wir nicht wirklich viel Zeit haben. Aber was solls…

So, jetzt muss ich unbedingt bubu machen, bin schrecklich müde…

Gute Nacht