Rückblick

Jab, da bin ich mal wieder. Habe eben mit erschrecken festgestellt, dass mein letzte Post schon einen Monat her ist.
Das liegt wohl daran, dass in letzter Zeit wirklich viel los war.
Das schlimmste ist immer noch unser kleinen Wauwau. Hätte nie gedacht, dass ich das kleine Kuschelvieh mal so vermissen werde. Schon schrecklich, wenn man nach Hause kommt und da trabbelt nix aufm Parkett und keiner springt einen vor Freude an. Essen ist auch langweilig, ist ja keiner mehr da, der bettelt und was abhaben will. Jetzt liegt sie friedlich unterm Tannebaum im Garten.

Wohnungssuche geht auch nicht so richtig weiter. Irgendwie gibt’s hier kaum 3-Raum-Wohnungen, immer nur 2 Räume 😦

Das einzige, was zur Zeit gut läuft ist das Projekt „Bikinifigur“. Die Kilos purzeln und das Bäuchlein wird kleiner 😉

So, jetzt gehe ich ins Bettchen. Leider ganz alleine 😦 – Nachtschicht…

Sport frei

Ja, heute macht der Tag seinem Namen alle Ehre. Heute gönne ich mir einen freien Tag was den Sport angeht.

Am Sastag waren wir ganz fleißig, wir waren über eine Stunde Bahnen schwimmen, danach haben wir noch bissl relaxt. Bis jetzt läuft die Sache ganz gut. Bis jetzt hab ich noch den Elan, jeden Tag was zu tu und wenn es nur eine Stunde Übungen mit dem Thera-Band sind.

Mit der Umstellung beim Essen hab ich garkeine Probleme. Das liegt wohl auch daran, dass ich so schon immer bissl auf meine Ernährung geachtet habe…

Das Einzige was mir vielleicht ein bisschen fehlt… das ist mein Guten-Morgen-Cappuccino. Ob ich mir den gönnen kann? Der fehlt mir wirklich schrecklich…

Na ich werde mal sehen, was meine Kalorientabelle sagt 😉

So, jetzt muss ich dringend in die Haija. Schon am Montag bin ich fast 30 Minuten zu spät aufgestanden. Ich weiß nicht was los ist… die bei Fit for Fun nennen meinen derzeitigen „Zustand“ Winterdepression… hm… könnte hinkommen.

Gute Nacht

Schon Tag 3

So, leicht verspätet und der erste Eintrag zum Thema.

Am Montag hab ich nun mit meinem Speck-Weg-Programm begonnen. Ich muss sagen, bis jetzt läuft es ganz gut.

Auf viele süße Sachen zu verzichten fällt mir gar nicht so schwer. Na gut, Schokolade mochte ich noch nie.

Zum Mittagessen nehme ich mir jetzt immer was mit. Früher hab ich mir beim Speißeservice immer was bestellt, aber so wirklich gesund ist das ja nicht. Also weg damit. Stattdessen gibt es jetzt immer Vollkornbrot mit gesundem Belag. Abends gab´s jetzt immer ganz leckere Sachen. Blumenkohlauflauf, Nudeln mit Putenbrust und gestern gab´s Omlet mit Spinat. Ich liebe ja Spinat und der ist auch noch richtig gesund.

Sport hab ich auch gemacht. Ich versuche es erstmal mit Training zum Muskelaufbau. Ab nächste Woche will ich dann noch schwimmen gehen. Dienstags ist in unserer Schwimmhalle „Bahnenschwimmtag“ da dürfen keine Kinder quer schießen, das werde ich mir mal ansehen.

So, jetzt muss ich erstmal weiter machen. Gleich geht´s mit dem Thera-Band an den Speck 😉