Russische Piroggen

Ich habe neulich ein einfaches Rezept zum „mitnehmen“ gesucht und bin dabei auf russische Piroggen/Piroschki gestoßen.
War doch erstaunlich lecker…

Für den Teig:
500 g Mehl
250 g saure Sahne
2 El. weiche Butter
1 Teel. Zucker
Salz
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Vertiefung hineindrücken. Die saure Sahne, die Butter, den Zucker, Salz und das Backpulver hineingeben. 1 Ei trennen, das Eiweiß und das Ei hinzufügen und alles zu einem Teig kneten. Das Eigelb für später beiseite stellen. Aus dem Teig eine Kugel formen und zugedeckt etwa 30 Minuten kühl stellen.

Für die Fleisch-Füllung:
3 Eier
1 mittelgroße Zwiebel
1 Bund Dill
80 g Butter
200 g Rinderhackfleisch
Salz
schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
Für die Füllung die Eier in etwa 10 Minuten hart kochen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Dill waschen, trockenschütteln und ohne die groben Stiele fein hacken. Die Eier schälen und ebenfalls fein hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch, die Zwiebeln, den Dill und die Eier dazugeben und alles etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dann das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

Und weiter gehts:
Von dem Teig 12 gleich große Stücke abtrennen und daraus etwa 1/2 cm dicke Kreise ausrollen. Je 1 Esslöffel von der Fleischfüllung in die Mitte geben. Den Kreis so zusammenklappen, dass ein Oval entsteht.
Version 1 – gebacken:
Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Backblech mit Butter einfetten und mit Mehl bestreuen. Die Piroschka mit der Naht nach unten in kleinen Abständen darauf verteilen. Das beiseite gestellte Eigelb verquirlen, die Piroschki damit einpinseln und etwa 15 Minuten im Backofen (Mitte) backen.
Version 2 – frittiert:
In Fett ausbacken (Friteuse, Topf mit heißem Fett…).

Füllung mit Kohl (sehr typisch!):
Von 1/2 Weißkohl den Strunk und die harten äusseren Blätter + Rippen entfernen, sehr fein schneiden und in siedendem Wasser weichkochen (ca. 10 Minuten). Währenddessen 30 g Butter in einem grossen Topf zergehen lassen. 1 feingehackte Zwiebel ganz langsam darin schmoren. Den Kohl gut abtropfen lassen und mit den Zwiebeln unter ständigem Rühren weitere 10 Minuten schmoren. 2 hartgekochte Eier hacken, zugeben und mit Muskat, Salz + Pfeffer abschmecken. 1 Eigelb untermischen.

Füllung mit Fisch:
500 g Fischfilet vom Seelachs, Zander, Wels oder Stör in sehr kleine Stücke schneiden mit Salz und Pfeffer würzen. Die Füllung mit Zwiebel, Dill und Eiern wie oben beschrieben zubereiten.

Füllung mit Pilzen:
800 g Champignons oder andere Pilze putzen, waschen und fein schneiden. Die Zwiebeln sehr fein schneiden. Die Champignons und die Zwiebeln in 3 Esslöffeln Butter etwa 10 Minuten braten. Dann 4 Esslöffel saure Sahne dazugeben. 1 Bund Petersilie fein hacken und untermischen. Salzen und pfeffern.

Piroggen können heiß, warm und kalt gegessen werden – mit und häufig auch ganz ohne Sauce. Es gibt übrigens auch süße Piroggen.

Adchika (georgische scharfe Sauce)
2,5kg Tomaten + 1kg Karotten + 1kg Paprika rot + 0,5kg Apfel
alles fein schneiden (Küchenmaschine) und mischen mit
100g gemahlenen schwarzen Pfeffer
1h kochen
Abkühlen lassen auf etwa 40°C
200g Knoblauch durchpressen und mit 200ml 9% Essig + 1 Tasse Zucker + 200ml Sonnenblumenöl + ¼ Tasse Salz
in die gekochte Masse geben. Gut vermischen und nochmals 3min aufkochen. Heiß in Twist off Gläser füllen und gut verschließen.

SOS die Kinder brauchen Sonne!!

Es wird ernst, wir brauchen dringend Sonne!! Ich habe heute schon wieder Pflanzen gekauft, ich kann es einfach nicht lassen… Erdbeeren „hmmm“

20130321-195309.jpg
6 Pflanzen für 2,99€ bei Lidl. Letztes Jahr sind sie im Blumenkasten eingezogen und haben sich Super entwickelt. Leider habe ich dann in der neuen Erde Parasiten gehabt und musste sie im Herbst entsorgen😦 Ich hoffe ich habe dieses Jahr mehr Glück.

Auch die Tomatenbabys entwickeln sich prächtig, jetzt müssen sie wirklich bald raus aus der Kinderstube. Für jede ein eigenes Töpfchen… Natürlich wäre ein Umzug ins Gewächshaus noch besser, aber wenn das Wetter so weiter macht muss ich dieses Jahr wohl im Kinderzimmer ernten. Zum Glück kann ich dort alle Pflanzen erst mal zwischenlagern.

20130321-200113.jpg

Besonders Stolz bin ich ja auf meine Paprika. Letzte Woche sahen sie noch so aus…

20130321-200420.jpg
Und jetzt… „Taddaaaa“

20130321-200541.jpg

Und es gibt noch jemanden, die kann es wohl am wenigsten erwarten, dass es raus geht. Meine gelbe Himbeere.

20130321-200858.jpg
Ich habe sie noch nie versucht, aber ich bin optimistisch. Die Roten Himbeeren werden Augen machen😉

So ich hoffe jetzt einfach mal, dass das Wetter endlich besser wird. So kann das wirklich nicht weiter gehen…

Drückt mir dir Daumen, dass ich nächste Woche ohne Kaufanfälle an Aldi vorbei komme. Da gibt es ab Montag wieder Mini-Gewächshäuser, Gurke, Tomate, Chili, Kürbis und Paprika. Letztes Jahr haben wir damit Super Erfolge erzielt…

Tschau Tschau